Südsee Mitsegeln

Südsee Mitsegeln

Pulbo Sportclub, Segelurlaub, BORA BORA, HUAHINE, TAHAA, RAIATEA, Südsee, Islands, Segeltörn, mitsegeln, Südsee-mitsegeln, Segelreise, Segelurlaub-Mitsegeln, Segeltörn-mitsegeln, Segelurlaub, Suedsee, mitsegeln, Segeltörn, Segelreisen, Segelreise, mitsegeln, Segelreisen, Mitsegeln, segeltörns, segeltoerns, segelurlaube, mitsegeln, kojenplatz, Südsee, Suedsee, Segeltörn Kojencharter

back Pulbo Sportclub Segelreisen in der Karibik, Südsee, Seychellen, Tauchkurse, Segeltörns mitsegeln Südsee Karibik Sychellen Segelurlaub Südsee Mitsegeln Seychellen Kroatien Segeltörns Pulbo Tauchen

dürfen wir Ihnen Informationen zuschicken oder auf Ihre Fragen antworten - bitte hier klicken 

Lieber Besucher, diese Seite ist nicht mehr aktuell.
Bitte besuchen Sie unsere neue Website:

www.pulbo-mitsegeln.de

 

   

                                                                        

 Einen Segeltörn in den Siebten Himmel   

 

BORA BORA – HUAHINE – TAHAA - RAIATEA

Einmal im Leben sollte jeder versuchen, seinen Träumen Gestalt zu geben. Dieses gelingt Ihnen am ehesten mit einer Segelyacht auf den Inseln der Südsee mit ihren traditionell freundlichen Bewohnern.
Um möglichst viel zu erleben und zu sehen, haben wir für die 18 Tage ein breites Programm zusammengestellt.

Mit einer Segelyacht können Sie die Magie dieser Region wirklich erfahren. Dort, wo früher die Polynesier mit ihren Einbäumen paddelten, gleiten wir mit unserer Yacht durch die ruhigen Lagunen im Schatten grüner Vulkangipfel. Eine leichte Brise trägt die zarten Düfte von Orchideen und Vanille  -  und schiebt uns sanft durch dieses Südseeparadies auf den Spuren unzähliger Maler und Schriftsteller, die dem magischen Charme des Archipels genau so erlagen wie Generationen von Seeleuten.

 

Ein Segeltörn in den siebten Himmel. Wir werden hier unberührte Flecken entdecken, die scheinbar nur für uns geschaffen wurden -  einsame Heimat der stillgestandenen Zeit. Die vorgelagerten Korallenriffe schützen vor der Dünung genauso gut wie vor der Hektik der Gegenwart und bescheren uns einen ruhigen Nachtankerplatz. Wir werden bei unserer Anlandung den traditionellen Empfang der gastfreundlichen Einheimischen so erleben wie andere Seefahrer hunderte von Jahren vor uns. Wir lassen den Bug unserer Yacht über die Farbenpracht der leuchtenden Atolle hinweg zu unserem Ankerplatz vor einer  „Motu“-Insel schweben. Diese grün bewachsenen Kronen der Korallenriffe sind unbewohnt. Wenn die Sonne über der Lagune untergeht, werden wir uns genauso wie schon die Pioniere vor Jahrhunderten fragen, ob wir nicht vielleicht besser für immer in diesem Paradies auf Erden bleiben sollten.

Die Menschen auf den Inseln sind genau so verschieden wie die Vielfalt der Insellandschaften Ihrer Heimat, andere Sprache , anderes Aussehen und jede Insel besitzt eine andere Währung. Aber in einem sind Sie alle gleich; hat man Ihre Freundschaft gewonnen so kann man sich Ihrer kaum erwehren. Durch unsere langjährigen Freundschaften und Erfahrungen lernen Sie die Menschen und Ihre Umgebung kennen, als ob Sie selbst schon des öfteren in der Karibik gewesen wären.

Segelbedingungen

Der Wind weht meist aus östlichen Richtungen mit 15 bis 20 Knoten. Von April bis Oktober sind die besten Segelbedingungen mit Temperaturen um 25 bis 26 Grad anzutreffen. Der Tidenhub ist in der Regel vernachlässigbar gering. Die Nachtanker Plätze liegen alle innerhalb der Lagune und man liegt da wie in Abrahams Schoß.

 

Durchführung

Anreise : Flug von Stuttgart via Paris nach Los Angeles ( LA ) ( 11 Std.) dort haben wir eine Stunde Aufenthalt. Danach fliegen wir weiter nach Tahiti (Papete) ( 7 Stunden). In Papete steigen wir um in einen kleinen Inselhüpfer nach Raiatea ( 45 Minuten).

Die Inseln:

Raiatea - Dort beziehen wir unsere Segelyachten, nach unserem Einkauf und der Erledigung der  Formalitäten segeln wir innerhalb der Lagune Richtung Opoa und machen  dort halt wo uns ein Traumstrand einlädt. Auf Raiatea können wir mit dem Beiboot den Aoppamao Fluß hinauf- eine Erkundungsfahrt mitten durch den Urwald, begleitet von  geheimnisvollen Geräuschen, machen. Wenn wir die Augen aufhalten können wir mit etwas Glück eine „tiare apetah“ finden. Diese seltene weiße Blume, erkennbar an ihren fünf Blütenblätter, gibt es nirgendwo sonst auf der Welt. Der Tempel von Taputabuatea mit seinem massiven Altar ist auf jeden Fall eine Exkursion wert. Haben wir genug von unserer ersten Lagune und von Raiatea verlassen wir diese schöne Insel und segeln nach Huahine.
Huahine - Nach ungefähr drei bis vier Segelstunden empfängt uns Huahine das ursprünglichste Eiland, wir sind sofort wieder innerhalb der Lagune in ruhigem Wasser. Am Strand des Relais Mahana leuchtet feiner Sand vor der tiefen Lagune, und das alte Dörfchen von Fare empfängt uns mit dem Charme verflossener Zeiten. Wir sollten auf keinen Fall die Besichtigung der Tempel Ruinen bei Maeva auslassen. Von diesen polynesischen Heiligtümern blicken Jahrhunderte auf uns herab. Hier auf Huahine hat es unzählige kleine Buchten mit strahlendem Sandstrand und Palmen die bis ins Wasser reichen, so das jeder Sandstrandfreak auf seine Kosten kommt.
Tahaa - Die Vanille Insel Tahaa liegt von Huahine ungefähr fünf Segelstunden entlang der Insel Raiatea. Fast die gesamte Vanille Produktion von Französisch Polynesien ist auf dieses kleine Eiland konzentriert. Innerhalb der Lagune umrunden wir fast die ganze Insel und machen uns auf den Weg nach Bora Bora

Bora Bora - Der Name klingt schon wie ein Zauberspruch. Die verwunschene Landschaft aus grünen Gipfeln und leuchtenden Lagunen scheint nicht von dieser Welt zu sein. Bei der einfachen Überfahrt von Tahaa werden wir das atemberaubende Panorama genießen. Im Sonnenlicht schillert bunt der Mount Otemanu, er lockt unser Schiff in den Schutz des Atolls und leitet uns in die traumhafte Kulisse zu Füßen des Mount Pahia.

 

Die Kosten für Essen , Getränke und Transfers werden aus einer gemeinsamen Bordkasse bestritten. Hierfür müssen Sie ca. 150.-€ pro Woche einkalkulieren ( so günstig leben Sie Zuhause nicht ).

Zum Segeln sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. GROSSGESCHRIEBEN wird jedoch Teamgeist beim Segeln und bei der Sorge für das leibliche Wohl. Der Skipper bringt Ihnen, wenn Sie möchten, gerne bei, wie man die Jacht führt. Sie lernen Segelsetzen, Steuern, Navigieren und die Durchführung von Anker - oder Anlegemanöver. Vielleicht klettern Sie auch mal auf den Mast, um nach Delphinen Ausschau zu halten. Der Skipper wird Ihnen die vielen Geheimnisse der tropischen Pflanzenwelt über und unter Wasser verraten.

Segeljachten

Wir Segeln mit JachtenYachten Moorings 433 ( Mono ) oder Moorings 42 ( Katamaran ) und schlafen in 4   Zweibettkabinen.


 Bettwäsche und Handtücher werden gestellt, mehrere Toiletten und Waschräume stehen zur Verfügung. Die Jachten sind ausgerüstet mit Echolot, Funk, GPS und starkem Dieselmotor, Kühltruhe, großen Wassertanks, Rollfock, Sonnensegel und Sicherheitsausrüstung nach US Standard, also rundherum eine auf die Tropen zugeschnittene Ausrüstung. Hinzu kommen noch bei Bedarf und Absprache komplette Tauchausrüstungen inklusive Kompressor (abhängig von der Teilnehmerzahl).

Leistungen

Linienflug via Paris, Organisation des Transfer zu den  Yachten , Segeltörn wie beschrieben, Skipper, Törnleitung und soweit möglich Führungen zu den Sehenswürdigkeiten, Schnorchelbegleitung, Organisation An – und Abreise, Verpflegungseinkauf. Und was am wichtigsten ist: Erfahrung im Törngebiet seit 1998 .

Extras (nicht enthalten): Mahlzeiten, persönliche Ausgaben, Flughafensteuern, Bordkasse, Transfers auf den Inseln - soweit benötigt .
Für Essen und Getränke ( Bordkasse ) müssen  Sie ca. 200.- € pro Woche einkalkulieren.

Währungsabhängige Preise unter Vorbehalt.

Preise und Termine        

Nr. Zeitraum Kosten Euro
08 S1 30.04. - 18.05.08    (Pfingsten 19 Tage) Einrumpf          3.899

Katamaran      4.410

 

dürfen wir Ihnen Informationen zuschicken oder auf Ihre Fragen antworten - bitte hier klicken 

zurück an Seitenanfang

 

Lieber Besucher, diese Seite ist nicht mehr aktuell.
Bitte besuchen Sie unsere neue Website:

www.pulbo-mitsegeln.de

 

 

 

 

 

http://www.erlebnis-segeln.de

http://www.erlebnis-segeln.de/veranstalter.htm

http://www.erlebnis-segeln.de/khl_1.htm

http://www.erlebnis-segeln.de/khl_thailand.htm

http://www.erlebnis-segeln.de/khl_karibik.htm

http://www.erlebnis-segeln.de/khl_cuba.htm

http://www.erlebnis-segeln.de/khl_seychellen.htm

http://www.erlebnis-segeln.de/erd_griechenland.htm

http://www.erlebnis-segeln.de/pulbo_karibik.htm

http://www.erlebnis-segeln.de/pulbo_seychellen.htm

http://www.erlebnis-segeln.de/pulbo_suedsee.htm

http://www.erlebnis-segeln.de/pulbo_tauchen.htm

http://www.erlebnis-segeln.de/transoceanrenz.htm